06.10.2018

von B° RB

Führungen durch die Schaugrotten

Ferienzeit in der Erlebniswelt Feengrotten. Ein schöner Tag bei Fee und Bergmann

Führungen durch die Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten

Während der gesamten Herbstferien hat die Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten für Kinder, Eltern und Großeltern viel zu bieten und ist ein lohnenswertes Ausflugsziel. So finden täglich besondere Führungen durch die Schaugrotten statt. Jeweils 11:00 und 15:00 Uhr geht es für Vier- bis Neunjährige mit Mützchen und Mäntelchen ausgestattet auf eine kindgerechte Zwergentour durch das ehemalige Bergwerk. 

Im Abenteuerwald Feenweltchen können Groß und Klein vier magische Reiche erkunden – den Garten der Feenpflanzen, den Hain der Lichtelfen, das Reich der Dunkelgeister und die Elfenwiese mit Blumenschlösschen, Feentanzplatz und Schmetterlingsgarten. Und mit etwas Glück treffen sie hier sogar eine echte Fee …

Das Erlebnismuseum Grottoneum lädt ein, selbst zum Entdecker zu werden und die Geheimnisse der Feengrotten zu erkunden. Mitmachen, Anfassen und Staunen stehen hier auf dem Programm. Und auch im Außenbereich geht das Abenteuer mit Wasserkunst und Schatzsuche weiter. Und seit heute bereichert eine weitere Überraschung den Feengrottenhof: das Göpelwerk. An der nachgebauten Anlage, wie sie schon seit dem 13. Jahrhundert im Bergbau verwendet wurde, können Gesteinsmassen aus den Tiefen an das Tageslicht befördert werden. Hier geht es ums Erleben, Lernen und Ausprobieren.

Am Samstag, dem 06. Oktober, warten zudem gleich drei Angebote darauf erkundet zu werden: lost geht es um 14 Uhr mit einer geführten Wanderung durch den Saalfelder Stadtwald. Der Revierförster lädt hierzu Familien ein, die Pflanzen und Tiere des heimischen Waldes kennenzulernen und Wissenswertes über Boden, Bach und Baum zu erfahren. 


Um 17.30 Uhr geht es bei einer Taschenlampentour auf teils unbeleuchteten Strecken durch die schmalen Stollen und Gänge der Feengrotten. Ausgestattet mit Grubenhelm und Lampe erfahren große und kleine Abenteurer, wie die Bergleute früher den schwarzen Alaunschiefer abbauten.

Begleiten Sie 21 Uhr bei Fackelschein den Ratsherrn und sein Gefolge auf einen Streifzug durch die geschichtsträchtige Saalfelder Innenstadt. Höhepunkte der abendlichen Nachtschwärmerei sind der Aufstieg auf das historische Darrtor und eine Orgelkostprobe in der Johanneskirche – eine der größten Hallenkirchen Thüringens.

Und für alle, die es ein wenig entspannter angehen möchten, öffnet auch der Heilstollen seine Türen zur „Kinderstunde“. Hierbei kann man die wohltuende Atmosphäre unter Tage nutzen und die Zeit mit seinem Kind ganz intensiv genießen. Während der einstündigen Inhalation können die Kleinen auf einer Liege Platz nehmen oder frei im Heilstollen umhergehen. Eine leichte Bewegung macht den Aufenthalt so nicht nur kurzweiliger, sondern fördert zugleich die Wirkung der Inhalation. Die Kinderstunde wird Dienstag bis Sonntag von 16.15 - 17.15 Uhr angeboten. 

Für alle Angebote empfehlen wir eine telefonische Reservierung.

Informationen und Reservierungen:

Kundenservice Saalfelder Feengrotten 

Feenfon: 0 36 71 - 55 04 0 | kundenservice@feengrotten.de | www.feengrotten.de

Passend zum Thema

Saalfeld: Die neue Attraktion im Feengrottenpark

Am 16. September in den Saalfelder Feengrotten

Alice im Wunderland - neu erträumt. Open Air-Vorstellungen auf der Burghalde Kempten vom 12. Juli bis 19. August 2018

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: