02.08.2018

von Börsenverein B° RB

Buch und Buchhandel in Zahlen

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Trends und Entwicklungen des Buchmarktes: Neue Ausgabe von „Buch und Buchhandel in Zahlen“

Buch und Buchhandel in Zahlen

Kompendium mit allen wichtigen Daten und Marktentwicklungen des deutschen Buchmarktes 2017 / Bestellbar unter www.mvb-online.de/bubiz / Infografik-Plakat mit wichtigsten Daten. 

Zum 66. Mal vermisst „Buch und Buchhandel in Zahlen“ (BuBiZ) den deutschen Buchmarkt. Das Nachschlagewerk beschreibt auf 156 Seiten die wirtschaftliche Lage des Buchmarktes und stellt die zentralen Kennzahlen zum Branchenumsatz, zur Buchproduktion und zum Buchlese- und Buchkaufverhalten verständlich dar. BuBiZ ist als gedrucktes Buch und als E-Book erhältlich.


Buch und Buchhandel in Zahlen 2018, Herausgeber: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., Frankfurt am Main 2018, 156 Seiten, E-Book (PDF): ISBN 978-3-7657-3311-6, Print: ISBN 978-3-7657-3310-9 / Preis: je 39,50 Euro (brutto, zzgl. Versand).

BuBiZ erscheint bei der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH und ist unter www.mvb-online.de/bubiz, per E-Mail an serviceline@mvb-online.de, telefonisch unter +49 69 1306-550 oder im Buchhandel als Print-Version und als E-Book bestellbar.

Das Plakat „Bücherkosmos“ fasst die wichtigsten Marktzahlen 2017 in einer Infografik zusammen. Es steht ab sofort kostenlos zum Download im PDF-Format bereit oder ist für 4,90 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und Versand im Format DIN A1 als Print-Variante bestellbar unter www.boersenblatt.net/plakat. Gewerbliche Frühbesteller erhalten beim Kauf von „Buch- und Buchhandel in Zahlen 2018“ bis zum 31. August 2018 das Plakat kostenlos.

Passend zum Thema

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. - Buchtage Berlin 2018: Der Kunde von morgen – Strategien für die Zukunft des Buches

Buchmarkt 2017: Chancen für das Buch im Medienwettbewerb. Umsatzminus von 1,6 Prozent / Stabile Umsatzverhältnisse über 15 Jahre / Studie "Buchkäufer – quo vadis?": Buchbranche analysiert Käuferrückgänge

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.: "Verlegerbeteiligung: Jetzt ist die Politik am Zug"

Mehr aus der Rubrik

Deutscher Buchpreis 2018: Überraschungslesungen mit den Nominierten. Blind-Date-Lesungen mit Longlist-Autorinnen und -Autoren des Deutschen Buchpreises / Zehn Veranstaltungen in ganz Deutschland / Longlist-Leseabend mit den Nominierten am 30. August in Hamburg

"Leseverständnis ist eine demokratische Kernkompetenz" – Börsenverein unterstützt Hamburger Erklärung zur Leseförderung

Schauspieler Ludwig Trepte engagiert sich für das DRK

Teilen: