Wanderung Thimmendorf - Teufelsloch - NSG Thimmendorf

Wir beginnen unsere Wanderung am unteren Ortsausgang von Thimmendorf. An der Trotzenburg, wo die Landstraße nach Ruppersdorf das Dorf verläßt, biegen wir nach links zu den neueren Häusern ab. Die Straße wird zum Fahrweg, der entlang der Talmulde des Grundbachs zur Lückenmühle führt. Bald sind wir am Waldrand, hier weist uns ein Schilderpfahl die Richtung zum Teufelsloch und weiter zur Lückenmühle. Nach einer halben Stunde erreichen wir das kleine Tal des Teufelsbachs, der nach links zum Grundbach fließt. Wir folgen ihm wenige hundert Meter und stehen vor dem Teufelsloch, einer sumpfigen Wiese an der Mündung des Bachs.

Eine Sage erzählt, daß hier einmal die Grundbachmühle gestanden haben soll: Der habgierige Müller hatte sich dem Teufel verschrieben, und dieser verlangte, daß jeweils um Mitternacht alle Bewohner zu Hause sein sollten. Als die Müllerstöchter einmal beim Tanz die Zeit vergaßen, war anderntags die Mühle verschwunden. Auch von der Müllersfamilie fehlte jede Spur, nur das Wasser im Teich hatte sich blutrot gefärbt. Wir verlassen nun die bequeme Forststraße und folgen dem Weg, der rechts bergauf entlang der Hochspannungs-Trasse verläuft. Auf der Höhe haben wir einen schönen Blick über Lückenmühle und den Ortsteil Siehdichfür in Richtung Remptendorf. Nun geht es durch Fichtenwald hinab zum Mittelgrund Dort erreichen wir den Fahrweg nahe dem Mutter-Kind-Heim.

Wir wenden uns nach rechts und wandern am Waldrand bis zu einer Weggabelung. Hier halten wir uns wieder rechts und gehen auf dem leicht ansteigenden Weg etwa einen Kilometer durch hohen Fichtenwald zum Kernbereich des Naturschutzgebietes Mittelgrund. An der Wegkreuzung auf dem ehemaligen Schießplatz führt uns ein Plattenweg nach rechts durch die Heidefläche, die noch deutliche Spuren der ehemaligen Nutzung zeigt. Es ist selbstverständlich, daß wir hier im Naturschutzgebiet die Wege nicht verlassen, keine Pflanzen abreißen und Tiere nicht beunruhigen. Vor den verlassenen Gebäuden am Ende des Schießplatzes wenden wir uns nach rechts. An einer Wegkreuzung am Waldrand zeigt ein Wegweiser den Weg, der uns im Bogen durch den Wald wieder nach Thimmendorf zurückbringt.

Teilen: