Sehenswertes in Bad Lobenstein

Burgruine "Alter Turm" in Bad Lobenstein

Der „Alte Turm“ steht auf einem Bergkegel hoch über Lobenstein. Mit dem Wehrturm als Kernbau wurde hier bereits zwischen 950 und 1150 eine Burg errichtet. Sie entstand mit der Besiedelung des Ortes und diente als Veste gegen die Sorben.

Das Neue Schloss in Bad Lobenstein

Das Neue Schloss im Zentrum der Stadt Bad Lobenstein hat eine umfassende Renovierung genossen. Heute steht das Neue Schloss für Konzerte, Lesungen, Dauer- und Wechselausstellungen, Seminare und Trauungen zur Verfügung. Eine schöne Parkanlage mit einer alten Kastanienallee schließt sich an. Sie liegt direkt neben dem Kurmittelhaus "Ardesia-Therme".

Das Städtische Regionalmuseum in Bad Lobenstein

Untergebracht in einem Haus unterhalb der ehemaligen Befestigungsanlage („Alter Turm“) zeigt das Museum Stücke aus dem bäuerlichen Leben sowie aus der Residenzzeit der Fürsten Reuss-Lobenstein.

Der Markthöhler in Bad Lobenstein

Direkt am Markt befindet sich der Zugang zu den ehemals von den Lobensteiner Bürgern genutzten Bierlagers. Hier sind mühevoll 20 Kammern in das Gestein des Burgberges gehauen. In einer sehr interessanten Führung erfahren Sie vieles über Geologie, Bergbau, Geschichte und das Bier. 

Die Stadtkirche St. Michaelis in Bad Lobenstein

die Stadtkirche in Bad Lobenstein ist ein Wiederaufbau nach dem letzten Brand 1862, bei dem jedoch ein Teil des Mauerwerks und die im Laufe der Zeit veränderte Grundform der Kirche beibehalten worden sind. Bemerkenswert ist die Altarwand in Enkaustik-Technik von Friedrich Popp.

Teilen: