02.06.2017

von B° RB

Gesundheit aus den Tiefen des Berges

Neues Kinder-Angebot im Naturheilstollen

Familie im Naturheilstollen

Immer mehr Kinder leiden an Atemwegsbeschwerden. Allergisches Asthma gehört zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindesalter; bereits wenige Monate alte Babys können erkranken.

Im Naturheilstollen der Saalfelder Feengrotten, dem ältesten Heilstollen Deutschlands, gibt es eine nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit auf Naturbasis – reinste Luft. Ein Aufenthalt schafft Linderung bei Erkrankungen der Atemwege und Allergien, aber auch der Haut wie z. B. Neurodermitis. Bei den Atemkuren können die Kinder wieder einmal richtig durchatmen und stärken dabei auch das Immunsystem. 

Für die kleinen Patienten wurden nun spezielle Kinderkuren eingerichtet bei denen sie nicht ruhig auf einem Platz sitzen müssen, sondern sich frei im Heilstollen bewegen können. Bewegung macht den Aufenthalt unter Tage nicht nur kurzweiliger, sondern fördert zugleich die Wirkung der Inhalation.

Die Kinderstunden im Naturheilstollen finden fünfmal pro Woche statt:

Dienstag, Freitag: 16:30 – 17:30 Uhr 

Mittwoch, Samstag, Sonntag: 12:30 – 13:30 Uhr

Das Angebot richtet sich an Kinder bis ca. 14 Jahre und ist bereits für Babys und Kleinkinder bestens geeignet. 

Der einstündige Aufenthalt im Heilstollen kostet 9 EUR und beinhaltet die kostenfreie Teilnahme einer Begleitperson – egal ob Mama, Papa, Oma, Opa, Tante, Onkel etc. Darüber hinaus sind 3-er-Karten (25 EUR) und 7-er Karten (49 EUR) erhältlich. Mit der neuen Jahreskarte zum Preis von 149 EUR können die Kinder sooft sie möchten an einer Kinderstunde teilnehmen.

Berufstätige können jeden Mittwoch von 17:30 bis 19:30 die gesunde Luft des Heilstollens nutzen. 

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten werden Voranmeldungen empfohlen.

Passend zum Thema

Kuschlige Stunden zu zweit

Der Rattenfänger von Hameln am Samstag, 4. Februar 2017, um 14.30 Uhr

Gesellschaftsspiele: "Halli Galli Junior" fordert Eltern wie Kinder heraus

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: