09.04.2017

von WORT & BILD VERLAG B° RB

Grüne Last

Wenn der Garten unangenehme Pflicht wird - Umfrage: Ein Drittel hat keine Lust auf Blumen- und Pflanzenpflege

Für jeden dritten Gartenbesitzer (34,0 %) ist die Arbeit draußen im Garten nur eine lästige Pflicht

So schön es auch ist, wenn es draußen grünt und blüht: Für jeden dritten Gartenbesitzer (34,0 %) ist die Arbeit draußen im Garten nur eine lästige Pflicht. 

Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" gibt ein Drittel der Gartenbesitzer an, sich nur soweit es eben nötig ist um den Garten zu kümmern. Vor allem älteren Menschen ist Gartenarbeit eine Last. Die Mehrheit der Ab-60-Jährigen mag ihren Garten zwar sehr, ihnen fällt aber die damit verbundene Arbeit immer schwerer (63,5 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 992 Männern und Frauen ab 14 Jahren, die einen eigenen Garten oder Schreber-/Kleingarten haben.

Passend zum Thema

Stiftung Warentest. Akku-Rasenmäher: Gut sind nur vier

Farbenprächtige Blumen-Neuheiten zum Pflanzen: An die Töpfe, fertig, los!

Umfrage: Deutsche bevorzugen "urwüchsige" Gärten - Für jeden Dritten ist aber ein getrimmter Rasen ein Muss

Mehr aus der Rubrik

Stiftung Warentest. Diskussion um Energielabel: Auch Stiftung Warentest kritisiert Vorgaben als intransparent und wenig praxisnah

Leistungsverweigerungsrecht beim Eigenheimbau mit Augenmaß nutzen

Bestes Grillvergnügen mit rauchfreien Tischgrills

Teilen: