Die Klassikerstraße

zum Vergrößern bitte anklicken

Die Klassikerstraße bringt die Zeugnisse und das Wirken der großen Geister der Vergangenheit näher.

Sie führt durch bedeutende Städte der deutschen Klassik, wie Eisenach und Weimar, durch den Thüringer Wald und durch Erfurt, Jena, Meiningen, Ilmenau und Rudolstadt.

Wo auch immer Sie hinkommen werden: Die durch Deutschlands Mitte verlaufende Klassikerstraße Thüringen wird Sie klassisch empfangen, geleiten, beherbergen, betreuen und unterhalten, wie der Willkommensspruch am Giebel von einem der drei Dornbürger Schlösser bei Jena:

"Freudig trete herein und froh entferne dich wieder!"

Ein sehr wichtiger Bestandteil der Straße ist die alte Residenzstadt Rudolstadt. Sie wird von ihren Einwohner auch liebevoll „Kleinweimar“ genannt. Hier entdecken sie eine reiche Anzahl kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten: Schloß Heidecksburg, Thüringer Landestheater, Stadtkirche St. Andreas.

Nur wenige Minuten mit dem Auto entfernt liegt Großkochberg. Hier befindet sich das imposante wie auch schlichte Schloß Kochberg. Johann Wolfgang von Goethe und Frau von Stein, Schloßherrin, verband auf dem Anwesen eine sehr tiefe Freundschaft über viele Jahre. Diese Tatsache machte das Schloß weltweit bekannt.

Eine Sehenswürdigkeit ganz besonderer Art ist die Klosterkirchenruine Paulinzella, die unter Schutz der UNESCO steht. Jährlich werden Serenadenkonzerte veranstaltet, welche Tausende von Besuchern anziehen.

An der Klassikerstraße erwarten Sie einmalige kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten

Thüringen unterbreitet seinen Gästen ein wahrhaft klassisches Urlaubsangebot: Man kann, umgeben von der intakten, weithin unberührten Natur und Landschaft, an historisch verbürgten Orten den Meisterleistungen weltweit bewunderter Dichter, Komponisten, Theaterleute, Philosophen und Architekten nachspüren. Was andernorts aufwendig inszeniert wird, begegnet dem Thüringen-Besucher nahezu auf Schritt und Tritt im Original. Das verfehlt seine Wirkung nicht. Gästebücher erzählen, was Statistiken eindrucksvoll belegen: Thüringen, das traditionelle Urlaubsland in der Mitte Deutschlands, wird als Reisziel immer beliebter. Eine kürzlich vorgelegte Reiseanalyse kommt für die Zukunft sogar zu dem Ergebnis, dass fast jeder zehnte Deutsche daran denkt, in den nächsten drei Jahren nach Thüringen zu reisen. Als vorrangige Motive nennt die Studie, etwas für die Gesundheit tun, gesundes Klima und Natur. Überdurchschnittlich häufig wird aber auch der Wunsch geäußert, etwas für Kultur und Bildung zu tun sowie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Genau das bietet die Klassikerstraße in einzigartiger Fülle und Attraktivität.
Als die Idee Klassikerstraße vor etwa zehn Jahren geboren wurde, hofften die Initiatoren, dass sich dieses in Deutschland einzigartige Projekt in wachsender Reiselust und Neugier widerspiegeln möge. Die Erwartungen waren nicht unbegründet. Kein deutsches Bundesland ist geistig so von der Ära der literarischen Klassik geprägt wie Thüringen. Dennoch verharrt die Konzeption dieser touristischen Ferienstraße nicht beim streng Klassischen. Im Interesse eines breiten Publikums fasste man den Begriff Klassikerstraße recht weitherzig. Die Wartburg, die der sagenhafte Sängerkrieg und Martin Luthers Bibelübersetzung berühmt machten, gehört ebenso dazu wie Eisenach, Arnstadt und Mühlhausen beispielsweise, die mit dem Schaffen von Johann Sebastian Bach eng verbunden sind. Wer wollte nicht den Einfluss des Meininger Theaterherzogs Georg II. und den des Gotha tätigen Vaters der Schauspielkunst, Konrad Ekhof, auf die deutsche Bühnenkunst rühmen? Schließlich liegt auch Erfurt, die über 1250-jährige Landeshauptstadt mit ihrem begeisternden mittelalterlichen Stadtkern und einem attraktiven Jahreskulturkalender, an der Klassikerstraße. Vieles hat also dazu beigetragen, dass sich die anfangs erwähnten Hoffnungen über die Jahre mehr und mehr erfüllt haben. Freilich sind für ein klassisches Urlaubsangebot auch die Hotellerie und Gastronomie bedeutsam. Im Bunde mit der traditionell gerühmten Thüringer Küche und Gastfreundschaft setzen sie sich für ein rundum klassisches Urlaubserlebnis ein.

Teilen: