Der Schlosspark in Ebersdorf

Küchenteich am Ebersdorfer Schloss

Unmittelbar hinter dem Gebäude der Apotheke beginnt der ca. 55 ha große Park im englischen Stil, dessen Geschichte bis in das Jahr 1710 zurückreicht. Verschiedene denkmalgeschützte Gebäude, wie das Schloss, die Orangerie, die Schule, aber besonders die uralten Bäume, die teilweise in Gruppen, aber auch Alleen bildend malerisch den Park überdachen, geben dem Areal einen zauberhaften Reiz.

Verschlungene Wege, die immer wieder zu neuen Ausblicken führen, Teiche, Lusthäuschen und Brücken, der Mäander eines Baches, weite Wiesen und lauschige Plätze prägen das Bild. Der ideale Ort, um sich zu erholen und entspannen.

Zu allen Jahreszeiten sind hier die Schönheiten der Natur, mit gärtnerischer Kunst in Szene gesetzt, zu bewundern.  
      
Ein Grabmal der Familie Reuss, geschaffen von Ernst Barlach findet ebenso Beachtung.          

 

Parkführungen jeden 1. Sonntag im Monat um 14:00 Uhr

 

 

Küchenteich am Schloss

Orangerie am Schlosspark

Herbstimpressionen

Herbstimpressionen

Herbstimpressionen

Teichhäuschen am Pfotenteich

Herbstimpressionen

Grabmal der Familie Reuss

Grabmal der Familie Reuss

Teilen: